Bereich Fahrassistenzsysteme, Mercedes-Benz Werk Bremen
Daimler AG

„In junge Köpfe gucken“

Ariela Pagel ist Technikerin durch und durch. Studiert hat sie Technomathematik, eine Kombination aus klassischer Mathematik und Ingenieurwissenschaften. In der Praxis bedeutet das die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik. Als Tutorin sammelte sie in Kooperation mit der Jacobs University Erfahrungen im Mercedes-Benz-Projekt „Go innovative“. Im kraftwerk hingegen geht es um Business. Ariela freut sich über diese Nähe zur Realität. Und darüber, in junge Köpfe gucken zu können. „Dieses Unbedarfte, fast Naive macht Spaß.“ Die Abwesenheit von Regeln genießt sie am meisten. Was keinesfalls ein unsortiertes Tun meint. „Ich mag Termine und Verbindlichkeiten“, stellt sie klar.

Unterstützt Meshcrafts

Mehr