kraftwerk macht sich breit

Wir wachsen und machen uns jetzt richtig breit: Direkt gegenüber des altbekannten kraftwerks entstand in den letzten Wochen neuer, zusätzlicher Raum – ein Coworking-Space für Startups, Co-Worker und Innovationsgruppen unserer Partner-Unternehmen swb, Mercedes-Benz Werk Bremen und EWE. Eben für all jene, die – eingebettet in die kraftwerk-Community – über einen längeren Zeitraum an Ideen für die Zukunft schrauben und feilen wollen. Dazu wurde an die Räume kräftig Hand angelegt: Wir haben Wände ziehen lassen, um Besprechungsräume zu schaffen. Das smarte Licht unseres Startups Geolumen erhellt zukünftig die Räume, Whiteboards schafften es aber erst gar nicht ins neue Gebäude: Denn ab sofort kann man unsere Wände direkt beschreiben. Ein Mix aus neuem und gebrauchtem Mobiliar bewahrt den Industrie-Charme, der das Arbeiten im kraftwerk so besonders macht.

Das ursprüngliche kraftwerk bleibt ebenso bestehen und bietet ab sofort mehr Platz und Raum für Innovationgruppen aus den Partnerunternehmen swb, Mercedes-Benz Werk Bremen und EWE, die dort einen „Playground“ für Sprint- und Eventformate sowie Workshops finden, um neue Ideen nach vorne zu bringen.

Das kraftwerk-Team ist nach wie vor von 9 bis 17 Uhr über dem Kern 4 im dritten Obergeschoss vor Ort. Bei Raumanfragen und Interesse an einem Platz in unserem Coworking-Space berät Euch Sabine Fahrenholz gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *